Artikel

Termin Datum: 14.05.2018 Termin exportieren
Mut und Risiko
Werner Vogelauer

Mut und Risiko

Was wäre das Leben, hätten wir nicht den Mut, etwas zu riskieren (Vincent van Gogh)

Wie kommen Veränderungen zustande? Wie kommt Neues in die Welt? Wie entsteht ein konstruktiver anderer Weg als bisher?

Immer ist etwas dabei gefragt: Der Mut!

Wie kommen wir zum "mutig sein"? Wie bringen wir Mut zustande?

Ein weiterer wichtiger Punkt dabei: Risiko-Abschätzung!

 

Wenn wir ein neues  Vorhaben angehen wollen, dann braucht es inneren Antrieb, konkret gesagt Mut, den ersten Schritt in diese Richtung zu tun. Das ist nicht selbstverständlich. So mancher Mensch "scheitern" gerade an diesem ersten Schritt. Für diese Personen ist das (innere) Risiko zu hoch. Manche Menschen wollen überhaupt kein Risiko eingehen, sozusagen "entscheiden unter Sicherheit", was realistisch nicht möglich ist. Für jede Neuerung, für jedes Vorhaben, das noch nicht so gemacht wurde - gerade von mir - braucht es Mut und Risikobereitschaft.

Riksobereitschaft heißt aber auch "Abschätzung" und nicht "blindes drauflos Fuhrwerken". Bei einer neuen Idee ist das "Risiko des Scheiterns" immer im Rahmen mit dabei. Dieses Risiko kann dann minimiert werden, wenn ich volles Zutrauen zu mir habe, wenn ich wirklich will und nicht nur oberflächlich und wenn ich auch weiß, was auf mich zukommt - in einigen Aspekten. Risikoabschätzung heißt auch, sich im klaren sein, was ich noch unternehmen kann, um erfolgreich zu sein, auch wenn es auf Anhieb nicht sofort funktioniert oder wenn Widerstände (von außen) auftauchen. Welche zweite Variante kenne ich? Welchen Weg B gibt es? Welche Zusatzmaßnahmen kan ich konstruktiv ergreifen? - Und nicht gleich die "Flinte ins Korn werfen", wenn Schwierigkeiten auftauchen.

Auch der Mut - nicht Demut und nicht Übermut - ist ein wichtiger Wegbegleiter. Die innere Selbstdisziplin, das innere Engagement, die innere Kraft sind Elemente, die zum eigenen Mut gut beitragen können und Chancen eröffnen, Neues oder zu Veränderndes in Gang zu bringen.

 

Welche inneren Elemente zu Mut kenne ich bei mir?

Wie weit bin ich bereit, Risiko einzugehen (und es abzuschätzen)?

Wann bietet sich die nächste Gelegenheit, Neues anzugehen und meinen Mut und meine Riskobereitschaft zu realisieren?

   

vorheriger Artikel Äußeres Wollen und inneres Hindern
Drucken
17 Bewerten Sie diesen Artikel:
Keine Bewertung

Bitte Anmelden oder registrieren um Kommentare zu schreiben.

Ihr Name
Ihre e-Mailadresse
Betreff
Geben Sie Ihre Nachricht ein...
x