]]> Hoffnung und Zuversicht

Artikel

Termin Datum: 30.03.2018 Termin exportieren
Hoffnung und Zuversicht

Hoffnung und Zuversicht

Hoffnung und Zuversicht sind die Antriebsfedern des Lebens (Peter Urban)

Was treibt an, für Morgen sich einzusetzen, engagiert zu sein und etwas in Gang zu bringen - die Hoffnung, dass dieser Einsatz etwas bewirkt und die Zuversicht, dass meine Energie und Kraft positiven Effekt auslösen.

 

Auch die Zeitschrift "Psychologie Heute" beschäftigt sich in ihrer letzten Ausgabe (April 2018, S. 18ff)  mit dem Thema "Hoffnung und Zuversicht". Hier wird darauf hingewiesen, dass Optimismus einersiets "genetisch" angelegt ist, andererseits wirken positive Gefühle als Stimmungsaufheller. Zuversicht schätzt auch vor Stress und Angst! Der Weg zu mehr Zuversicht führt nicht über die Kraft positiver Gedanken (wie in vielen "Motivationsseminaren" weiß gemacht wird), sondern über positive Emotionen (Prof. Elain Fox, USA).Positive Erfahrungen und Erlebnise zu sammeln ist dabei prägend.

 

"Die Hoffnung ist das, was man zuletzt aufgibt". Dieser Spruch zeigt schon, wie wichtig das Prinzip Hoffnung für uns Menschen ist. Auch wenn wir an dem einen oder anderen gescheitert sind, auch wenn wir Probleme mit manchen Engagement vonüber positive Emotionen uns ernten, auch wenn nur mehr ein kleines Licht, ein Funken Hoffnung in uns brennt, so sollten wir diese Hoffnung uns zu eigen machen. Viele Unternehmer und Initiatoren wurden zu Beginn mit ihren Ideen ausgelacht oder nicht ernst genommen, ihnen wurde sogar in manchen Fällen abgeraten, diese "Schnaps-Idee" weiter zu verfolgen. Nur ihr Glaube und ihre Hoffnung daran, führten dazu, dass sie sich weiter engagierten. Und siehe da: einige Zeit später ging plötzlich die Ernte auf. Die Idee wurde akzeptiert bzw sogar erfolgreich umgesetzt!

Die Zuversicht ist sozusagen der Zwillingsbruder oder die Zwillingschwester der Hoffnung. In dem Wort steckt "Sicht", also die Vorausschau auf die kommende Umsetzung, die der- bzw. diejenige "im Auge hat". Die nahe an Sicherheit grenzende Vorstellung, dass das Begonnene erfolgreich wird, trägt die Kraft und Energie der Person - und trägt meistens dazu bei, dass das Engagement wirksam wird.

 

Wo hast Du Vorhaben, neue Aktivitäten, Ideen, die Du in kommender Zeit realisieren willst? Wie konkret ist die Idee, das Vorhaben? Bist Du argumentationsfähig?

Wie stark ist Deine Hoffnung und Zuversicht? (10 = glaube fest daran, 5 = ich sehe mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit der Umsetzung entgegen, 1 = glaube im Inneren nicht wirklich an die erfolgreiche Umsetzung)

/

/

/

/

"Auflösung": Einerseits ist das innere konkrete Bild, wie die Umsetzung der Idee, das Vorhaben aussieht, mitentscheidend. Andererseits die eigene Einschätzung  meiner Zuversicht und Hoffnung: Sie sollte von der Skala mind. 8 beträgt, dann ist Deine innere Energie ausreichend für erfolgreiches Tun. Bei 6/5 ist die Frage:Was hemmt mich? Was brauche ich noch, um mehr Energien einzubringen? Unter 4 sollte ich mich fragen, was so wenig Energien von mir bedeuten und ob ich hier an Luftschlössern bauen und nicht an wichtigen Ideen und Vorhaben.

 

 

 

vorheriger Artikel Aufmerksamkeit
nächster Artikel Dankbarkeit
Drucken
376 Bewerten Sie diesen Artikel:
Keine Bewertung

Bitte Anmelden oder registrieren um Kommentare zu schreiben.

Ihr Name
Ihre e-Mailadresse
Betreff
Geben Sie Ihre Nachricht ein...
x