Artikel

Termin Datum: 01.07.2019 Termin exportieren
Die 5 OK-Positionen (Groder)
Werner Vogelauer

Die 5 OK-Positionen (Groder)

Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers (Gustav Mahler)

Der amerikanische Transaktionsanalytiker Martin Groder, Arzt in einem Krankenhaus, hat sich mit den OK-Positionen auch in Organisationen beschäftigt. Sein Modell der "5 OK-Positionen" ist für alle Führungskräfte, Berater/innen und Personen in Organisationen  aufschlussreich und für die Arbeit mit TA in Orgsnisationen hilfreich.

Groder findet neben den von Eric Berne üblichen "Ich bin ok" und "Du bist ok" bzw. "nicht ok", noch weitere OK-Dimensionen im "wir" (Gruppe, Team), im "Sie" (andere Abteilungen, Kundengruppe usw.) und im "Es" (die Organisation selbst). Er hat durch Beobachtungen herausgefunden wie bei einer Person bzw. Abteilung diese OK-Positionen vorhanden sind und sieht als Maximum "+1" (alle im positiven Bereich) und als Minimum "-1" (alle im negativen nicht ok-Bereich).

Ich habe auf dieser Basis einen Fragebogen entwickelt, der die Dimensionen durch Befragung erfasst.

Spannend ist dabei, nicht nur die individuelle Dimension der OK-Situation zu erfassen und zu erkennen, sondern die Position zur Gruppe, zum Team. Ist das Team OK? Oder nur einzelne Persnen? Oder ist die zu definierende 4. OK-Position, bspw. die Kunden, auch mehrheitlich in einer positiven OK-Position. Bisher hatten wir es mit der Einschätzung von Personen oder Personengruppen zu tun. Groder fügt noch eine wichtige 5. Dimension ein: Es, die Organisation. Wie sehe ich als Mitglied die Organisation (oder auch als externer Berater).  Ist diese Einschätzung negativ, so werden die Mitglieder die Organisation eher abwerten, sich nicht darum kümmern oder sich distanzieren usf. Bei Beratern/innen ist es noch kritischer. Als Berater/in muß ich mich fragen, wenn ich die Organisation als nicht OK sehe, wie ich diese in meinem Sinne "berate" oder als "nicht lebensfähig ohne Hilfe" sehe. Ein verkehrtes Ansinnen als Beitrag zur Weiter-Entwicklung!

Welche Organisationen hast Du als Mitglied oder als Berater/in)?

Wie schätzt Du diese auf der 5-dimensionalen OK-Struktur von Martin Groder ein?

Sind mehrheitlich die OK-Dimensionen im positiven oder im negativen Bereich?

 

(Wer den Fragebogen wünscht und interessiert ist schreibe mir ein Mail, dann schicke ich den Fragebogen) 

   

nächster Artikel Selbst-Bild
Drucken
143 Bewerten Sie diesen Artikel:
Keine Bewertung

Bitte Anmelden oder registrieren um Kommentare zu schreiben.

Ihr Name
Ihre e-Mailadresse
Betreff
Geben Sie Ihre Nachricht ein...
x