Artikel

Termin Datum: 06.01.2018 Termin exportieren
Müssen und wollen
Werner Vogelauer

Müssen und wollen

Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will (J. J. Rousseau)

Wir Menschen unterscheiden im Alltag viel zu wenig zwischen "müssen", "sollen" und "wollen". Obwohl diese Verhaltensweisen unterschiedliche Persönlichkeitsmuster in Beziehungen darstellen, wird von uns Menschen oft die oberflächliche Variante des Redens gewählt: "Das ist einfach so...", "das machen wir halt so...", "da kann ich nicht anders..." oder auch "die Situation verlangt das so..."

Letzteres ist die "beste Ausrede", nicht über seine eigenen Kommunikationsstrukturen nachzudenken.

"Ich muß diese Aufgabe heute noch erledigen" zeigt ein Anpassungsmuster an eine "externalisierte Persönlichkeit", ebenso wie "das soll ich bis morgen mittag fertig gestellt haben".  Hier spricht jemand aus seinem Inneren, dem so genannten Kopfbewohner aus meiner Vergangenheit. Alle Sätze mit "müssen" und "sollen" kommen aus dieser Ecke, jedoch nicht aus meinem konstruktiven, alternativen Inneren! Was will ich wirklich? Was will mein "inneres Kind"? Welche Alternativen sieht mein Erwachsenen-Potenzial?

 

Auch hier ist Rousseaus Spruch ein wesentlicher Beitrag: Nicht das, was ich will, ist wichtig und zentral für handeln, sondern auch die andere Seite, nicht (indirekt) gezwungen zu sein, das zu machen, was ich eigentlich nicht will!

 

Was ist beruflich mein "Müssen" bzw. mein "Sollen"?

Entspricht das meinen inneren konstruktiven Antrieben, meinem Wollen bzw. meiner energetischen Bereitschaft?

Was ist privat mein "Müssen" bzw. mein "Sollen"?

Was ist mein "Wollen" bzw. mein Nicht-wollen"? Und was macht den Unterschied aus, mein Handeln entsprechend einzurichten? Wo komme ich damit anderen Personen einen Schritt entgegen, die dann auch einen Schritt auf mich zu machen können?

 

vorheriger Artikel Dran bleiben
Drucken
22 Bewerten Sie diesen Artikel:
Keine Bewertung

Bitte Anmelden oder registrieren um Kommentare zu schreiben.

Ihr Name
Ihre e-Mailadresse
Betreff
Geben Sie Ihre Nachricht ein...
x